Geschichte
Newsticker
Gichtarten
Diagnose
Begleiterscheinungen
Vorbeugung
Medikamente
Laborwerte
Meßgerät Glucofast Duo
Details
Purintabellen Produkte
Purintabellen
Forschung
Selbstversuche
Fachbegriffe
Newsletter
Patientenfälle
Homöopathie
Umfrage
Umfrageauswertung
Links
Impressum

Vorbeugung

Eine ausgewogene Ernährung sollte im eigentlichen Fall reichen, aber Patienten, deren Harnsäure immer noch über dem Normalwert liegt, wird eine purinarme Ernährung empfohlen.Die Nahrungsmittel und deren Puringehalt, stellen wir Ihnen unter dem Link Tabellen zur Verfügung, die Normalwerte finden Sie unter Laborwerte. Es gibt 2 Arten von purinarmen Diäten, die sich in der Menge der aufgenommenen Purine unterscheiden:

  • Leichte Diät : 170 - 250mg Purin/Tag
  • Strenge Diät : 125 - 150mg Purin/Tag

Sie sollten mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken, wobei darauf zu achten ist, das das Wasser wenig Natrium enthält.

Sollte sich auch durch diese Ernährungsumstellung der Harnsäurespiegel nicht senken lassen, oder Sie Ihre Ess- und Trinkgewohnheiten nicht ändern wollen, so sind Sie auf Medikamente angewiesen. Einige stellen wir Ihnen unter dem Menüpunkt Medikamente vor.